Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.
.

Jantar

Janti springt über einen Graben Jantar, genannt Janti, kommt aus dem Zwinger Aluzja in Polen. Auch Jantis Namen hat eine Bedeutung. Es ist ein russischer Name und heißt auf deutsch "Bernstein".

Janti war schon sieben Monate alt, als er im Oktober 2005 zu uns kam. Er konnte und sollte dort, wohin er zuerst vermittelt war, nicht bleiben und wurde deshalb abgegeben und ist bei uns eingezogen. Unsere Menschen nennen ihn unseren kleinen Sonnenschein. Dabei ist Janti ein richtiger Morgenmuffel und läuft auch schon mal knurrend und mit "Bürste" durch das Haus, wenn er meint noch nicht ausgeschlafen zu haben. Sind wir erst einmal unterwegs, ist das sofort vergessen und Janti zu allen Späßen aufgelegt.

Leider hat Janti in der Zeit, bevor er zu uns kam wohl nicht sehr viel erlebt bzw. kennen gelernt und ist daher in bestimmten Situationen zurückhaltend bis ängstlich. Vor dem Staubsauger ist er anfangs in den ersten Stock geflüchtet. Jetzt springt er höchstens noch mal auf den Sessel und beobachtet dieses merkwürdige Ding misstrauisch. Ich dagegen finde es toll, den Staubsauger zu attackieren und meine Menschen vom Saugen abzuhalten. Leider schicken sie mich dann immer in mein Körbchen.

Janti ist ein gegenüber Hunden sehr verträglicher Rüde, der gern mit allen spielt, die er dazu überreden kann.

Autor: Ciaran -- 17.03.2008; 22:42:46 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2970 mal angesehen.



.